Controlling und Balanced Scorecard

Controlling und Balanced Scorecard

Für viele Angestellte, aber auch Unternehmer hat der Begriff Controlling einen unangenehmen Touch. Das Wort selbst impliziert das Wort „ Kontrolle“ . Wer möchte schon in seinen Leistungen kontrolliert werden?

Ganzheitlicher Ansatz im Controlling

Dabei greift diese Interpretation viel zu kurz! Controlling sollte im Unternehmern als ein möglichst ganzheitlicher Ansatz verstanden werden. Mit seiner Hilfe werden Schwachstellen im Unternehmen systematisch aufgedeckt oder Funktionsmängel in der Organisation frühzeitig erkannt. Gleichzeitig können konkrete Ansatzpunkte für Verbesserungen abgeleitet werden. Ein funktionierendes Controlling System ist somit einer der Erfolgsfaktoren für eine beständige Weiterentwicklung des Unternehmens auf einem längerfristigen Erfolgspfad.

Absicherung des unternehmerischen Erfolges

Ein ganzheitliches Konzept sollte sich, oder muss sich viel mehr, über viele Ebenen erstrecken:

  • operativ und strategisch
  • Produktion
  • Vertrieb
  • Personal
  • usw.
Unternehmensnachfolge - Schachspiel oder Partnerschaft
Da ist es mitunter nicht ganz einfach, den Überblick zu behalten. Doch genau der ist so wichtig, um Kosten und Controlling in den Griff zu bekommen.

Die Balanced Scorecard

Balanced ScorecardFür diesen Fall wurde die Balanced Scorecard (BSC) ins Leben gerufen. Diese beschränkt sich auf einige, als aktuell besonders wichtig erachtete, Betrachtungsweisen. Sie werden aus der Vielzahl von vorhandenen Werten und Kenngrößen herausgeholt. In der Regel werden jedoch Elemente ausgewählt, die den Grad der Zielerreichung an die strategischen Ziele des Unternehmens beschreiben.

Ein lebendes Tool

Mit der Balanced Scorecard erfolgt eine logische und optische Auswertung wichtiger Indikatoren, die aus völlig unterschiedlichen Ebenen des Betriebs stammen können. Meist wird die Balanced Scorecard im monatlichen Rhythmus aktualisiert. Anhand der Optik ist eine schnelle Erfassung des Unternehmens und der leitenden Mitarbeiter möglich. Man kann schnell erkennen, wie sich das Unternehmen entwickelt hat. Bei Erreichen von einzelnen Zielen werden dann die Elemente der Balanced Scorecard entsprechend ausgetauscht. Sie ist sozusagen ein “lebendiges Tool”, das den negativen Touch aus dem Controlling nimmt.

Es geht nicht mehr um Kontrolle von oben, sondern um ein gemeinsames Analysieren der Erfolgschancen.

Ihr Oliver Brunn

Rating: 5.00/5. von 1 Bewertung.
Please wait...